dbw_online
Selbsthilfeeinrichtungen

BBBank - Die Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst

Einfach Bild anklicken

Die "BBBank - Die Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst" ist Mitglied im Deutschen Beamtenwirtschaftring e.V. (DBW).

Die BBBank eG ist eine Universalbank für alle Privatkunden. Gegründet wurde die BBBank am 12. November 1921 als Selbsthilfeeinrichtung für Beamte. Der offizielle Geschäftsbeginn war am 1. Januar 1922. Im Jahr 1997 feierte die BBBank ihr 75jähriges Jubiläum.

Sitz des zentral geführten Instituts ist Karlsruhe. Die Bilanzsumme beträgt EUR 6.317 Mio. (Stand 31.12.2006).

Mehr als 337.000 Mitglieder - allesamt Privatkunden - aus allen Teilen Deutschlands betreut die BBBank mit 1.426 MitarbeiterInnen und Mitarbeitern. Dabei baut die BBBank als eine der mitgliederstärksten Genossenschaftsbanken Europas auf zwei Säulen: ein Netz von 93 Filialen in acht Bundesländern und die stetige Weiterentwicklung der Direkt-Vertriebswege mit InternetBanking und -Broking sowie TelefonBanking und -Broking. Das umfassende Selbstbedienungsangebot wird ergänzt durch Kontoauszugsdrucker und Geldautomaten in den Filialen und weiteren SB-Stellen.

Die BBBank konzentriert sich auf das Privatkunden-Geschäft und bietet alle Produkte und Dienstleistungen einer modernen Bank. Dazu zählen Geldanlagen und Finanzierungen, die gesamte Palette der Sach- und Lebensversicherungen, Immobilien-Service sowie als neuer geschäftspolitischer Schwerpunkt die Anlage- und Vermögensberatung. Ein wesentliches Ziel des Instituts bleibt es, seinen Kunden eine günstige Grundversorgung in Kontoführung und Zahlungsverkehr zu bieten.

.

 Die BBBank auf einen Blick:

.

Gründung:

1921 Firmengründung der Badischen Beamtenbank eG auf Initiative von Gotthold Mayer, Aufnahme des Geschäftsbetriebes am 1. Januar 1922. Umfirmierung in BBBank eG im September 1999.

Filialen:
Das Netz der BBBank umfasst neben der Hauptstelle 93 Filialen in acht Bundesländern sowie SB-Stellen in Supermärkten und Tankstellen.

 

Kennzahlen:

Bilanz: Mit einer Bilanzsumme von EUR 6.317 Mio. (Stand 31.12.2006) ist die BBBank eine der größten Kreditgenossenschaften Deutschlands.

Überschuss: Der Jahresüberschuss bezifferte sich 2006 auf nahezu EUR 28 Mio.

Eigenkapital: Das bilanzielle Eigenkapital erreichte Ende 2006 ein Volumen von EUR 493 Mio.

Stammsitz:

Herrenstraße 2-10,
76133 Karlsruhe

Mitglieder:

Mit mehr als 337.000 Mitgliedern - allesamt Privatkunden - gehört die BBBank zu den mitgliederstärksten Genossenschaftsbanken Europas.

Mitarbeiter:

1.426

Mehr Informationen finden Sie unter www.bbbank.de 


Sie möchten regelmäßig informiert werden?
Anmeldung zum Newsletter

 
 
StartseiteSitemapKontaktImpressum • www.selbsthilfeeinrichtungen.de © 2017