dbw_online
Selbsthilfeeinrichtungen

Tarifergebnis im öffentlichen Dienst: Bund und Kommunen erhöhen die Tarife um 8 Prozent für die Jahre 2008 und 2009

Unser Angebot - Ihr Vorteil:
Die Selbsthilfeeinrichtungen im DBW kennen sich im Öffentlichen Dienst besonders gut aus und bieten den Angehörigen und ihrer Familien besonders attraktive Angebote zu leistungsfähigen und preisgünstigen Tarifen. Hier können Sie sich informieren und direkt anfragen.


 

Tarifabschluss im öffentlichen Dienst

In der sechsten Verhandlungsrunde für die Tarifbeschäftigten von Bund und Kommunen haben sich die Tarifvertragsparteien nach langen Verhandlungen am 31. März 2008 auf einen Tarifabschluss für die Jahre 2008 und 2009 verständigt. Tarifabschluss im Einzelnen

Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble erklärte dazu: „Die heutige Einigung bedeutet für die Tarifbeschäftigten von Bund und Kommunen eine dauerhafte Entgelterhöhung von knapp 8 Prozent in zwei Jahren. Dies sichert eine angemessene Teilhabe an der wirtschaftlichen Entwicklung. Sie bedeutet für den Bund eine Gesamtbelastung von insgesamt rund 1,2 Mrd. Euro und übersteigt damit das Gesamtvolumen des Schlichterspruchs in einem noch vertretbaren Rahmen. Zusätzlich haben wir das Geld etwas anders verteilt. Besonders deutlich wird dies bei der Einführung eines Sockelbetrages. Hierdurch ist die von den Gewerkschaften geforderte soziale Komponente im Vergleich zu den bislang vorgesehenen Einmalzahlungen deutlich verstärkt worden.

Insgesamt sind die Arbeitgeber mit dem heutigen Abschluss an die Grenze des haushaltsmäßig und gesamtwirtschaftlich Machbaren gegangen. Aber es galt, im gesamtstaatlichen Interesse dem Land lange und harte Arbeitskämpfe zu ersparen. Eine Verlängerung der Wochenarbeitszeit über 39 Stunden hinaus wäre nur gegen eine weitere Entgelterhöhung zu erreichen gewesen."

Im Bereich des Bundes stellen sich die vereinbarten Entgelterhöhungen im Einzelnen wie folgt dar:
- Ab 1. Januar 2008 steigen die Entgelte der Tarifbeschäftigten um einen Sockelbetrag von 50 Euro und zusätzliche 3,1 Prozent.
- Ab 1. Januar 2009 steigen die Entgelte um weitere 2,8 Prozent.
- Im Januar 2009 erhalten die Tarifbeschäftigten eine einmalige Sonderzahlung in Höhe von 225 Euro.
- Für die oberen Entgeltgruppen im Tarifgebiet Ost wird die Anpassung der Entgelte an das Westniveau vom 1. Januar 2010 auf den 1. April 2008 vorgezogen, die unteren Entgeltgruppen haben dies bereits seit Anfang des Jahres.
- Die Ausbildungsentgelte steigen ab dem 1. Januar 2008 um 70 Euro monatlich.

Hier die neuen Entgelt-Tabellen (vorläufige Werte des dbb beamtenbund und tarifunion)

 Entgelt-Tabelle Bund (West) 2008 Entgelt-Tabelle Gemeinden (VKA-West) 2008 
 Entgelt-Tabelle Bund (West) 2009  Entgelt-Tabelle Gemeinden (VKA-West) 2009

Aus einer Pressemeldung des Bundesinnenministeriums vom 31. März 2008





Sie möchten regelmäßig informiert werden?
Anmeldung zum Newsletter

 
 
StartseiteSitemapKontaktImpressum • www.selbsthilfeeinrichtungen.de © 2017